Handgefertigte Möbel

aus nachhaltigem Holz. in zeitlosem Design. mit hochwertigen Materialien. für zufriedene Kunden. seit 2003.

Servus!

ich heiße Aike Drephal.

Im Jahr 1999 habe ich meine Lehre zum Tischler in Mecklenburg begonnen.  Mit meinem Gesellenstück wurde ich dann 2001 Landessieger in den beiden Kategorien Bestes Gesellenstück und Die gute Form. Anschließend sammelte ich in München viele Erfahrungen im Möbelbau und gründete im Mai 2003 meine Firma. Nach 10 spannenden Jahren und etlichen abwechslungsreichen Projekten, zog es mich und meine Familie zurück in den Norden. Nun baue ich seit 2013 meine handgefertigten Möbel in Hamburg.

Ich bin immer wieder fasziniert von den schier unbegrenzten Möglichkeiten, die das Arbeiten mit dem Material Holz mir bieten.

Unterschrift von Aike Drephal

Meine Lieblinge

Meine absoluten Herzstücke.

Meine Lieblinge

Meine absoluten Herzstücke.

Die ersten Versuche mit runden Formen

Im Jahr 2005 machte ich die ersten Versuche mit runden Formen. Formschöne Lösungen in fertigen Einrichtungen zu finden ist eine besondere Herausforderung. Auch die Kombinationen mit lackierten Elementen kommen mehr auf.

Kombination aus antiker Eiche und Shoji-Papier

Ein besonderer Auftrag. Das Verbinden von verschiedenen Stilen und Möglichkeiten zeichnen dieses Möbelstück aus.

Nachhaltigkeit

Aus dem Setzling wird ein handgefertigtes Möbelstück. Ein langer Weg, denn Bäume, die wir verarbeiten, wurden vor mehr als 100 Jahren gepflanzt.

U

m das ökologische Gleichgewicht zu erhalten, haben wir mit Waldpächtern Lösungen erarbeitet, die meine Möbel nachhaltig machen. Wir setzen Setzlinge in Bestände mit vorherrschender Monokultur. Eine natürliche Bepflanzung von verschiedenen Arten ist in vielen Fällen nur langsam bis kaum möglich, es fehlt einfach an unterschiedlichen Samen in den Gegenden. Also ziehen wir bei uns im Garten unterschiedliche Baumarten, um sie später in den geeigneten Flächen einzusetzen. Dadurch wird die Artenvielfalt erhalten und ein stabiles, wie gesundes, Ökosystem unterstützt.

Nachhaltigkeit

Aus dem Setzling wird ein handgefertigtes Möbelstück. Ein langer Weg, denn Bäume, die wir verarbeiten, wurden vor mehr als 100 Jahren gepflanzt.

U

m das ökologische Gleichgewicht zu erhalten, haben wir mit Waldpächtern Lösungen erarbeitet, die meine Möbel nachhaltig machen. Wir setzen Setzlinge in Bestände mit vorherrschender Monokultur. Eine natürliche Bepflanzung von verschiedenen Arten ist in vielen Fällen nur langsam bis kaum möglich, es fehlt einfach an unterschiedlichen Samen in den Gegenden. Also ziehen wir bei uns im Garten unterschiedliche Baumarten, um sie später in den geeigneten Flächen einzusetzen. Dadurch wird die Artenvielfalt erhalten und ein stabiles, wie gesundes, Ökosystem unterstützt.

Tradition trifft Moderne

Ein klassischen Möbelstück in einer neuen Auflage. Die Kombination aus Eiche mit weißen Fronten lassen dieses Möbelstück leicht wirken.

Die neue Kante

Die Fronten sind auf Gehrung einschlagend und der Korpus hat eine 6mm sichtbare Kante. Modern und Stilecht.

Die schweizer Kante

Durch diese Art der Kante wirkt der Schreibtisch besonders filigran.

Tradition trifft Moderne

Ein klassischen Möbelstück in einer neuen Auflage. Die Kombination aus Eiche mit weißen Fronten lassen dieses Möbelstück leicht wirken.

Die neue Kante

Die Fronten sind auf Gehrung einschlagend und der Korpus hat eine 6mm sichtbare Kante. Modern und Stilecht.

ausgewählte Rohstoffe

Mit der Auswahl der Rohstoffe wird die Grundlage jedes Möbelstücks gelegt. Dabei ist mir besonders wichtig zu wissen, woher mein Holz kommt. Nur so kann Nachhaltigkeit und Qualität garantiert werden.

Eine Zusammenarbeit mit Arwed Guderian

Stühle sind ein schönes Steckenpferd von mir. Die Verbindung von Design und Kompfort machen jeden Stuhl sehr anspruchsvoll.

Langlebigkeit

Alle meine Möbel sind handgefertigt. In Kombination mit der richtigen Auswahl der Rohstoffe und meiner langjährigen Erfahrung schaffe ich Möbel für Generationen.

Wo? Von Hamburg bis Istanbul!

Hier sind Möbel von mir daheim!

Das Meisterstück

Eine Kombination mit weißem GetaCore und Holz. Ein schöner Kontrast mit dem wilden Holz ist der monochrome Hintergrund. Formverleimungen bekommen immer wieder in meinen Planungen und Entwürfen vor.